Polsterüberzug nähen: Schnelle Anleitung für Anfänger

Wenn die Couchpolster-Überzüge in die Jahre kommen, müssen neue her. Die sind ganz einfach selbst gemacht, sogar für absolute Nähanfänger. Polsterüberzug nähen: Wir haben die einfachste Anleitung für euch!

Die Couchpolster meiner Tochter, verpackt in Überzüge, die ich seinerzeit gestrickt habe, sehen etwas mitgenommen aus. Werden ja auch gut genutzt, meint die Tochter. Ich schlage ihr trotzdem vor, neue zu machen; und sie lässt sich nicht lange bitten, die Polster für ein paar Tage auf Erneuerungskur zu schicken.

Ich freue mich, denn nun kann ich endlich meinen Susalabim-Yogastoff von Lillestoff zum Einsatz bringen. Meine Tochter ist ja großer Yoga-Fan. Zumindest denkt sie jeden Tag daran, dass sie mal wieder Yoga machen könnte. Vielleicht hilft der Stoff ja bei der Motivation.

Yogastoff und Nähzubehör

Yogastoff Lillestoff

Polsterüberzug nähen: So gelingt’s!

Vorab: Wir nähen hier eine Polsterüberzug-Variante mit Hotelverschluss. Das haben wir bisher zu erwähnen vergessen. Der ist recht praktisch, weil er eben ohne Reiß-, Klett- oder Knopf-Verschluss auskommt.

Ein Nähprojekt beginnt ja meist mit Abmessen, in diesem Fall benötigen wir die Maße der nackerten Polster, und die betragen 30 x 50 Zentimeter.

Ich schneide also den Stoff zu: Auf 125 x 32 Zentimeter. Das ist die 2,5-fache Länge mal der einfachen Breite + Nahtzugabe.

Die kurzen Seiten werden nun gesäumt. Dazu bügle ich sie um (ca. 2 x 1 Zentimeter). Das „Umgebügelte“ wird mit Klammern befestigt, und dann mit Geradstich abgesteppt.

Saum umbügeln und feststecken

Saum umbügeln und feststecken

Jetzt wird’s ein bisschen komplizierter, und wir empfehlen zur Vertiefung die Konsultation eines entsprechenden Youtube-Videos 😉

Ich lege den Stoff mit der schönen Seite nach oben, und klappe die Längsseite so um, dass der Überzug insgesamt 50 Zentimeter lang bleibt. Der Teil, der dann übrig bleibt, wird nochmal darüber geschlagen.

Stoff umschlagen

Nun nähe zuerst ich die langen Seiten mit der Overlock zusammen, und vernähe dann die Fäden.

Vernähen mit Overlock

Der Abschluss ist kurz und schmerzlos: Überzug umdrehen, Polster hineinstecken. Fertig!

Polster überziehen

fertiger Polsterüberzug

Wer Yogapolster hat, braucht auch Yogahosen. Wir haben die gemütlichsten der Welt genäht. Wie? Das seht ihr hier:

Yogahose nähen: Die angeblich gemütlichste Hose der Welt

Wer statt Polstern lieber Knierollen einkleiden möchte, und das am liebsten fast ohne Nähen, wird hier fündig:

Überzug für Knierolle nähen: Einfach und schnell

Und wem die ganze Näherei eher egal ist, der findet hier ein Rezept für die beste Kürbiscremesuppe der Welt. Ungelogen!

Kürbisrezepte: Weltbeste Kürbiscremesuppe + Kürbisschnitzel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.