Rezept für Apfelkompott: Einfach und schnell!

Weil immer noch jede Menge Äpfel geerntet und verarbeitet werden wollen, gibt es heute ein einfaches Rezept für Apfelkompott: Ganz besonders fruchtig, mit Vanille und Zimt.

Die Tarte Tatin von letzter Woche wurde bereits restlos verspeist. Das heißt nicht, dass wir genug von Äpfeln haben; und deshalb kochen wir heute 1,5 Kilo Äpfel zu Kompott ein. Das geht ziemlich schnell und ist ziemlich einfach. Und wir können uns den ganzen Winter über am Apfelgeschmack erfreuen, denn das Kompott hält bei dunkler und kühler Lagerung mehrere Monate. Legen wir los!

Zutaten

  • 1,5 kg Bio-Äpfel
  • 1,5 l Wasser
  • 7 EL Bio-Zucker
  • Saft einer Bio-Zitrone
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • ½ Zimtstange

Zutaten für Apfelkompott

Rezept für Apfelkompott

Das Wasser kommt zusammen mit dem Zitronensaft in einen Topf.

Die Äpfel schälen, entkernen und vierteln wir – je nach Geschmack könnt ihr das Kompott mit großen Apfelspalten machen oder sie in kleinere Stücke schneiden.

Gleich nach dem Schneiden die Apfelstücke ins Zitronenwasser legen – so werden sie nicht braun.

Zitronenwasser mit Apfelstücken, Zucker, Vanillezucker und Zimt zum Kochen bringen, und dann noch 5 – 10 Minuten köcheln lassen.

Jetzt muss das heiße Kompott nur noch in sterilisierte Gläser gefüllt und mit Deckel verschlossen werden.

Apfelkompott in Gläser füllen

fertiges Apfelkompott

Mehr Eingekochtes und viele Apfelrezepte findet ihr in unserer Kategorie (Ein)gekocht. Sehr empfehlen können wir euch unsere gebackenen Apfelspalten; oder wie wäre es mit einem saftigen Apfelstrudel nach Südtiroler Art? 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.