Selbstgenähte Kinderleggings für kuschelige Herbsttage

Es gibt ein paar Zutaten, um verregnete Herbsttage so richtig gemütlich zu machen: Heißer Tee, zum Beispiel. Ein angenehmes Bad. Wohlig duftende Mehlspeisen, selbst gebacken. Und natürlich: Kuscheliges Gewand. Das darf auch bei den Enkeltöchtern nicht fehlen. Heute gibt es also selbstgenähte Kinderleggings. Darin können es sich die Kleinen nicht nur richtig gemütlich machen, sie eignen sich genauso zum Herumtoben und Spielen.

Am letzten Wochenende waren die Enkeltöchter zu Gast im Hause Torftrottel. Meine Tochter (Königin Schusselig) hat vergessen, den Mädchen lange Ersatzhosen einzupacken. Um den langen Weg ins nächste Kleidungs-Geschäft zu vermeiden, beschließe ich, schnell selbst zwei Leggings zu nähen. Das geht schnell und hält die Beine warm – und Stoff ist ja genug da.

So entscheidet sich die Kleine („Ich bin nicht klein! Ich bin AUCH schon groß!“) ganz schnell für einen blauen Katzenstoff. Die Große, weniger entscheidungsfreudig, muss angesichts der scheinbar bereits überwältigenden Auswahl noch ein bisschen überlegen. Macht nichts. Mit den ersten Leggings ist mein Abend bereits gut gefüllt. Der Schnitt kommt aus dem Klimperklein-Nähbuch „Baby Leicht! Nähen mit Jersey für Babys“ und ist, wie der Titel verspricht, wirklich einfach. Die neue Hose wird am nächsten Tag gleich anprobiert und mit Begeisterung getragen.

Selbstgenähte Kinderleggings die Zweite.

Nun entscheidet sich auch die Unentschlossene für einen Stoff. Auch sie möchte eine Katzenleggings, aber – wie könnte es anders sein – in Rosa. Und zwar nicht erst am Abend, sondern am besten sofort. Anstatt mit den Enkelinnen ein Nickerchen zu machen, sitze ich also zu Mittag wieder an der Nähmaschine. Immerhin leistet mir Hündin Mona Gesellschaft, wenngleich auch sie Mittagsschlaf hält. Der Schnitt für die größere Leggings kommt aus dem Buch „Klimper Klein! Nähen mit Jersey für Kinder“. Und auch die zweite selbstgenähte Kinderleggings geht ganz einfach und gelingt. Dem Test der (zu meiner Verteidigung wirklich kritischen) erstgeborenen Enkeltochter hält sie leider nicht stand. Zu eng und zu kratzig, sagt sie, und schmettert meine Argumente („Leggings müssen doch eng sein!“ „Jersey kann gar nicht kratzen!“) gekonnt ab.

Na gut. So hat die Kleine nun zwei neue Leggings, und wir fahren doch noch einkaufen. Vielleicht können wir uns ja danach noch bei heißen Getränken und Apfelkuchen entspannen.

Mehr selbstgenähtes findet ihr in unserer Kategorie Handgemacht, zum Beispiel diese Kindertütüs, die sich auch hervorragend zum Toben eignen. 

Dort gibt es auch weitere Zutaten für kuschelige Herbsttage, etwa unsere selbstgemachten Baderosen oder die sprudelnden Lavendel-Badepralinen.

Und in unserer Kategorie (Ein)gekocht findet jeder das richtige herbstliche Rezept für verregnete Tage, zum Beispiel unsere Apfelküchlein.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.