Fußcreme mit Emu-Öl: Schnelle Pflege selbst gemacht!

Emu-Öl: Klingt seltsam, soll aber richtig gut für die Haut sein. Wir machen daher heute eine Fußcreme mit diesem besonderen Inhaltsstoff. Schnell einziehend, reichhaltig und wunderwirkend bei rauhen Füßen. Fußcreme mit Emu-Öl ganz einfach selbst machen: So geht’s!

Auch unsere Füße brauchen im Winter etwas mehr Pflege – und da sind wir bestimmt nicht die einzigen. Bei unserer Recherche ist uns immer wieder das Emu-Öl untergekommen. Das soll ganz besonders reichhaltig sein, besonders gut pflegen, besonders schnell einziehen und besonders gut verträglich sein. Dank Kollagen, Vitaminen, Fettsäuren, Mineralstoffen und Antioxidantien hilft es gegen raue und trockene Haut; glättet es Falten; und beruhigt es Hautreizungen. Außerdem verwenden es die Aborigines wohl schon seit Jahrtausenden. Höchste Zeit also, dass wir es ausprobieren. Unser Bienenwachs kommt dabei auch wiedermal zum Einsatz.

Ihr braucht:

  • 25 g Emu-Öl
  • 60 g Bienenwachs
  • 100 g Sheabutter
  • 70 g Kokosfett
  • 30 g Mandelöl
  • 3 g Vitamin-E-Tropfen
  • Einige Tropfen ätherische Öle – wir verwenden Pfefferminz-Öl

Zutaten für Fußcreme mit Emu-Öl

Fußcreme mit Emu-Öl: So wird’s schnell gemacht!

Wir schmelzen zuallererst die festen Zutaten – also Bienenwachs, Sheabutter und Kokosfett – im Wasserbad.

Nun rühren wir das Emu-Öl, das Mandelöl und das Vitamin E mit einem Glas- oder Holzstäbchen vorsichtig unter.

Jetzt wird alles vom Herd genommen. Leicht abkühlen lassen, dann die ätherischen Öle gut unterrühren.

Die noch flüssige Mischung füllen wir in kleine Tiegel, lassen sie vollständig auskühlen und verschließen sie dann. Fertig!

Fußcreme in Tiegel füllen

Nach zwei Wochen täglichen Eincremens können wir sagen: Die kleinen Risse auf Fersen und Ballen sind so gut wie weg – die Haut auf den Füßen richtig geschmeidig. Scheint also tatsächlich zu funktionieren, das Emu-Öl. Was wir auch sehr zu schätzen wissen: Die Creme zieht wirklich schnell ein und hinterlässt keinen Fettfilm.

Ihr mögt die Fußcreme mit Emu-Öl? Dann seht euch doch auch mal diese Beiträge an:

Handcreme selber machen: Eine schnelle Anleitung

Lippenbalsam selber machen: Mit Honig und Mandelöl

Ringelblumensalbe selber machen: Anleitung mit nur drei Zutaten!

Kaffeesalbe selber machen: Verjüngende Pflege

2 comments Add yours
    1. Liebe Tine,
      wir haben das Emu-Öl bei „kosmetikmacherei.at“ bestellt. Aber wahrscheinlich bekommst du es auch in einer guten Drogerie oder in der Apotheke.
      Gutes Gelingen und alles Liebe
      Die Torftrottel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert