Kaffeesalbe selber machen: Verjüngende Pflege

Weil uns unser selbstgemachtes Kaffeemazerat so glücklich macht, verarbeiten wir es heute weiter:  Wir werden daraus Kaffeesalbe selber machen. Die Salbe wirkt straffend, klärend und abschwellend – und weckt uns zudem mit herrlichem Kaffeeduft auf.

Unser Kaffeeöl kommt fast jeden Tag zur Anwendung (wir sehen deswegen bestimmt auch schon 10 Tage jünger aus), und weil wir’s so gernhaben, verarbeiten wir es heute zu einer pflegenden, straffenden Salbe weiter. Die kommt gänzlich mit natürlichen Zutaten aus, und wirkt nicht nur glättend, sondern auch abschwellend und klärend. Die Kaffeesalbe beruhigt also geschwollene Augen, ebnet kleine Fältchen, pflegt bei Neurodermitis und hilft auch gegen Akne und Schuppenflechte. Für uns sind das genug Gründe, sie auszuprobieren. Los geht’s!

Zutaten für 4 Tiegel

Zutaten für Kaffeesalbe

Kaffeesalbe selber machen: So geht‘s

Zuerst schmelzen wir Kaffeemazerat, Sheabutter und Bienenwachs zusammen im Wasserbad ein.

Wachs und Sheabutter im Wasserbad schmelzen

Nun kommt ein Tropfen Öl aus Sanddornfruchtfleisch hinzu – so bekommt die Kaffeesalbe ihre sonnig-orangene Farbe.

Wir fügen auch ein paar Tropfen Kaffeeduft hinzu: So wirkt die Pflege gleich noch aufweckender. Alternativ könnt ihr auch Lavendelöl verwenden.

Alles gut umrühren und – noch flüssig – in Cremetiegel füllen. Sobald die Salbe vollständig abgekühlt ist, kommt der Deckel drauf. Fertig!

flüssige Kaffeesalbe in Tiegel füllen

straffende Salbe mit Kaffee

Wir verwenden unsere Kaffeesalbe am liebsten als Pflege unter den Augen – dort hält sie auch tatsächlich, was sie verspricht. Als Körperpflege können wir euch das Kaffee-Öl ans Herz legen – und noch viele weitere Beiträge zu Naturkosmetik, die ihr ganz einfach selber machen könnt.

Wie wär’s mit einem cremigen Lippenbalsam, der mit nur drei Zutaten auskommt – oder unserer vielseitigen Ringelblumensalbe? Geplagte Hände werden mit unserer pflegenden Handcreme schnell wieder weich – und geplagte Gemüter mit unseren Baderosen wieder entspannt.

 

 

2 comments Add yours
    1. Liebe Annika,
      das freut uns! Wir finden die Salbe auch sehr angenehm auf der Haut – und den Geruch nach frischem Kaffee gerade morgens super. Berichte uns gern, was du von der Wirkung hältst!
      Alles Liebe
      die Torftrottel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.