Erdbeertiramisu im Glas: Die sommerlichste Nachspeise

Das köstliche Erdbeertiramisu im Glas gibt’s bei uns im Sommer fast wöchentlich zur Nachspeise, so gut schmeckt es allen. Das Rezept habe ich selbst zusammengestellt und ausprobiert, entsprechend einfach ist es zu machen. Im Gegensatz zu herkömmlichem Tiramisu kommt es ohne Rum und Kaffee aus, eignet sich also für die ganze Familie. Und das beste: Die Zubereitung dauert nur 15 Minuten. 

Erdbeertiramisu im Glas: Zutaten für 12 Portionen

  • 500 Gramm Mascarpone
  • 500 Gramm Topfen
  • 100 Gramm Zucker
  • 750 – 1000 Milliliter Erdbeermus
  • eine Packung Biskotten
  • ein paar frische Erdbeeren zum Verzieren

Zubereitung

Mascarpone, Topfen und Zucker verrühren, bis alles richtig schön cremig ist. Dann abwechselnd Biskotten – Erdbeermus – Creme in ein Glas schichten – so lange, bis das Glas voll ist. Zum Schluss mit frischen, klein geschnittenen Erdbeeren dekorieren. Am besten schmeckt das Erdbeertiramisu, wenn man es noch ca. zwei Stunden kühl stellt.

Ihr habt Lust auf mehr Erdbeerrezepte? Hier findet ihr die Backanleitung für den einfachsten Erdbeerkuchen. Und in diesem neuen Beitrag findet ihr ein ganzes Sammelsurium an einfachen Erdbeerrezepten! Wie wäre es zum Beispiel mit dieser zuckerfreien Erdbeermarmelade

Was ist euer liebstes Sommer-Dessert? Schreibt es uns gern in die Kommentare, Nachspeisen-Tipps kann man schließlich nie genug haben 🙂

 

 

 

2 comments Add yours
  1. Das schaut ja sensationell aus. Wird sicher einmal ausprobiert. Geht das auch mit tiefgefrorenen Früchten? Was mir noch aufgefallen ist: die Gläser sind sicher viel zu klein – also am Besten gleich aus der großen Schüssel essen.

    1. Lieber Erich, ja, das geht mit tiefgefrorenen Früchten genauso gut, kann man also auch nach der Erdbeersaison noch machen. Gute Idee mit der großen Schüssel! Bei vielen Gästen ist die Gläser-Portionierung aber wahrscheinlich gerechter 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.